Foto: Heiko Stuckmann / pixelio.de
Foto: JMG / pixelio.de

 

Der Sinnspruch „Wahre Schönheit kommt von innen“ hat natürlich immer noch seine bleibende Bedeutung. Er zielt auf die optimale Ernährung, auf Bewegung und auf die ausgeglichene mentale Verfassung des Menschen und auf das Vermeiden von schädlichen Einflüssen, die von außen auf uns einwirken: zu viel Sonnenbestrahlung, falsche Ernährung, Mangel an Mikronährstoffen und Hormonen, Rauchen, Alkoholkonsum, Umwelteinflüsse/Chemikalien, chronischer Streß, zu wenig Bewegung und zu wenig Schlaf.

Da die Haut, unser größtes Organ (neben der Muskulatur), alle Mängel und alle schädlichen Einflüsse , s.o. , früher oder später widerspiegelt, genetische Veranlagungen gesellen sich dazu, kann sie als Abbild unseres Innenlebens sowie der bisherigen schädlichen Einwirkungen gesehen werden.

Nicht jeder kann sich diesen Einwirkungen entziehen, sodaß Spuren bleiben. Allein durch zuviel Sonne und Rauchen verliert die Haut an Elastizität, weil ihr komplizierter schichtweiser Aufbau irreversibel ge- oder zerstört wurde. Die darunterliegende Gesichtsmuskulatur kann sie nun leicht, der stabilisierenden Struktur beraubt, zusammenziehen und Falten bilden.

 

Die mimische Gesichtsmuskulatur :

  • zwei ca. 5 cm breite parallele senkrecht verlaufende dünne Muskeln über beiden Augenbrauen bilden die Stirnfalten
  • über der Nasenwurzel sorgen kleinere Muskeln für die „Zornesfalte“ zwischen den Augenbrauen
  • ringförmige Muskeln legen die Haut um Augen und Mund gern in kleine Falten
  • zwei schmale Muskelstränge ziehen die Mundwinkel beidseits des Kinns nach unten
  • am Hals und im Dekoltéebereich sorgt das Platysma wie ein dünner Muskelschleier für Fältchen. Hier wirkt auch Sonnenstrahlung höchst nachteilig sowohl bezüglich Faltenbildung als auch Pigmentierung.

Wir bewegen unsere Muskeln willkürlich mit Befehlen vom Gehirn über Nervenbahnen zu den Muskeln. Der Übergang Nerv/Muskel wird motorische Endplatte (mE) genannt. Mit Botox sind wir in der Lage, diese in großer Zahl vorhandenen mE punktuell auszuschalten und damit den jeweiligen Muskel an der Kontraktion zu hindern und somit die Faltenbildung zu verhindern. Da neue mE im Muskel nachgebildet werden, lässt die Botox-Wirkung langsam über ca. 2-3 Monate nach und kann dann wiederholt werden.

Nebenwirkungen sind bei korrekten Injektionen nicht zu erwarten.

 

Botox

wird als Medizinprodukt angeboten und ist extrem hoch verdünntes Botulinumtoxin.
100iE reichen in der Regel für 3-4 Behandlungen mit jeweils 18-20 Injektionen.

In Studien wurden 3000iE, 30.000 iE. , ja sogar 100.000 iE verabreicht ohne nennenswerte Nebenwirkungen.

In der Neurologie wird Botox als injizierbares Therapeutikum eingesetzt, z.B. beim Schiefhals, einer spontan auftretenden, mit dem Willen nicht beeinflussbaren Muskelverkrampfung der Hals-und Kopfdreh- sowie oft auch der Mund- und Schluckmuskulatur. Aber auch hier bleibt die Botox-Wirkung wie erwähnt zeitlich begrenzt.
Meine erste „Botox-Patientin“ berichtete mir, dass sie nach der Behandlung drei Monate lang keinen der sonst monatlichen Migräneanfälle hatte und auch keine Medikamente benötigte.

In späteren Studien ist diese positive Wirkung hundertprozentig bestätigt worden.

 

Die Kosten für eine Botoxtherapie setzten sich pro Sitzung zusammen aus (Orientierung an der GOÄ) :

Anamnese                      5.- bei Erstbehandlung

Untersuchung              20.-

Beratung                      20.-

Kosten für Botox        105.-

Zahl der Injektionen    10.- x 17-20

Eispack                          5.-

155.- + 170.- - 200.-   =     325.- - 355.- €

 

 

Hyaluronsäure

Eine Substanz, die sowohl als Baustein in der Haut / Bindegewebe als auch z.B. im Gelenkknorpel vorkommt. Hier unterstützen wir durch kurmäßige Gelenkinjektionen den Knorpelerhalt und die schwierige Knorpelregeneration bei Arthrose in den Stadien II-III. Wir regen genauer gesagt die körpereigene Hyaluronsäureproduktion an.

Um dem Austrocknen von Schleimhäuten (Rachen, Nase, Augen) entgegen zu wirken, werden hierfür Hyaluronsäurepräparate angeboten.

In der Haut der Wangen wirkt Hyaluronsäure mit einer speziellen Injektionstechnik eingebracht glättend, als Wasserspeicher ohne Nebenwirkungen. Die Wirkung hält ca. 4-6 Monate und länger an. Nach Wiederholungen auch noch länger immer in Anhängigkeit von der Art und dem Alter der Falten.

Die Kosten belaufen sich für 1ml Hyaluronsäure auf 125.- - 160.- €, plus ärztliche Leistungen bei ca. 300.-€

 

Ich möchte einen Termin vereinbaren >>

 

 

 

Hormonersatz

hormon teaser

Hier erwartet Sie eine aufwendige, wissenschaftlich fundierte PowerPoint-Präsentation zu 14 Hormonen

 

 

Mikronährstoffe

mikroaehrstoff teaser

Mikronährstoffe sind lebenswichtig zur Verhütung von Mangelkrankheiten

 

 

Sprechstunde

sprechstunde teaser

Einzelberatungen nach Terminabsprache vor Ort.

 

 

Stressmedizin

burnout teaser

Für akuten Stress sind wir körperlich perfekt ausgerüstet, nicht aber für chronischen Stress

 

 

Facebook

facebook teaser

Besuchen Sie mich auch gerne auf meiner Facebook-Seite.

 

 

Arthrosemanagement

arthrose teaser

Die Arthrose ist zu einer präventivmedizinisch kaum beachteten Volkskrankheit geworden.

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mit der weiteren Nutzung unserer Website akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.